Broccoli-Auflauf

Zutaten:
100g TK-Broccoli
30g Exquisa 0,2% Fett
20g Patros light
Salz, Pfeffer, Muskatpulver

Broccoli auftauen und in eine kleine Auflaufform geben, Exquisa mit einem Schuss Wasser zähflüssig rühren und mit Salz, Pfeffer und ein wenig Muskatpulver würzen. Drüber geben und oben drauf Patros light zerkrümeln. Das ganze 20 - 25 min bei 200° in den Ofen.

78,5 kcal

 

200g Hüttenkäse 0,8%Fett (zb von Exquisa)
Süßstoff
Zimt

Man verrührt alles nach geschmack, ich mag es etwas süß aber mit seeeeeeeeeehr viel Zimt, ich hab das rezept heute erfunden und war erstaunt wie sehr es nach Milchreis schmeckt, ich glaube das ist die harmonie aus dem milchigen geschmack, dem Zimt, der Süße aber vor allem wegen der körnigen Konsistenz, es ist zum reinlegen so lecker ist das *g* mach hier voll eigenwerbung naja auf jeden fall haben 200g von meinem supi Eiweis Milchreis

130kcal und sagenhafte 26g Eiweis!!!! Das ist jetzt meine Abengmahlzeit

 

.....also bei apfelkuchen geht es am besten ( meine erfahrung) ....einfach das fett durch apfelmus ersetzen und bei bedarf noch süßstoff rein tun,wobei die äpfel auch schon den teig sehr süß machen........

 

Hier ein paar Gerichte die wenig Kalorien haben :

Zutaten:
RUF Götterspeisenpulver
Flüssigsüßstoff
Wasser

Nährwert: 4 kcal pro 100 g


Zubereitung:
Benutzt wird RUF Götterspeise (gibts in mehrern Sorten). Man kann natürlich auch noch anderes Götterspeisenpulver nehmen, wichtig ist nur, dass es ein Produkt ist bei dem man selbst den Zucker hinzugibt.
Anstelle des Zuckers gibt man die richtige Menge flüssigen Süßstoff hinzu, hält sich sonst an die Anleitung, ab in den Kühlschrank (2-3 std, besser aber über Nacht) und fertig.


__________________________________________


Zutaten:
Äpfel
Zimt

Nährwert: ca. 60 kcal pro 100 g


Zubereitung:
Äpfel in hauchdünne Scheiben schneiden, aus Backblech legen, mit Zimt bestreuen und schön durchbacken.


___________________________________________


Zutaten:
Apfel
Zitronensaft

Nährwert: 52 kcal pro 100 g


Zubereitung:
Für eine Portiorn: 1 Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und raspeln. Mit etwas Zitronensaft und Süßstoff zugedeckt bei schwacher Hitze 10min kochen lassen. Abkühlen lassen. 1 Eiweiß steifschlagen und unterheben. in kleine runde Förmchen füllen und über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

_______________________________________________


Zutaten:
1/4 l Birnensaft
1/4 l Wasser
1 Schale einer unbehandelten Zitrone
50 g Sago (Tapioka)
1 große reife Birne oder zwei kleine
2 EL Zitronensaft
1 Prise Delifrut
20 g Fruchtzucker
50 g Vierfrucht-Konfitüre (Reformhaus)
2 EL flüssige Sahne

Nährwert: 83 kcal pro 100 g


Zubereitung:
Saft und Wasser zum Kochen bringen, die Zitronenschale zugeben, den Sago einstreuen und ca. 15 bis 20 Minuten bei geringer Energiezufuhr garen.

Nach 10 Minuten die kleingewürfelten Birnen und den Zitronensaft zugeben und mit Delifrut und Fruchtzucker würzen. In Portionsschalen füllen und kühlen.

Die Konfitüre mit der Sahne pürieren und auf der Birnengrütze verteilen.


______________________________________________________

Zutaten:
3 Platten Blätterteig
60 g getrocknete Tomaten
30 g Kräuterbutter
30 g Walnüsse
1 Eigelb
1 EL Milch

Nährwert: 31 kcal pro Portion


Zubereitung:
Blätterteig nebeneinander auslegen und ca. 10 Minuten bei Raumtemperatur auftauen lassen. Der Blätterteig braucht nicht ausgerollt werden. Ofen auf 200° vorheizen. Getrocknete Tomaten in Öl in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Tomaten fein würfeln. Für die Füllung Kräuterbutter mit gehackten Walnüssen und fein gewürfelten Tomaten verkneten. Blätterteig mit der Füllung bestreichen. Ringsum einen schmalen Rand freilassen. Eigelb mit Milch verquirlen und die Ränder damit dünn einpinseln. Blätterteig in Längsrichtung eng aufrollen. Dabei den Längsrand gut andrücken, damit die Rollen nicht wieder aufgehen. Die Rollen in Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Jeden Blätterteig-Happen mit Eigelb bepinseln. Im auf 200° vorgeheizten Ofen, auf der mittleren Schiene, in ca. 20 Minuten knusprig backen. Die Blätterteig-Happen passen sehr gut zu einem Glas Wein. Sie schmecken warm und kalt sehr gut.

_________________________________________




Zutaten:
1 Glas natreen-Himbeeren
200 g Magermilch-Joghurt, gekühlt
Flüssigsüßstoff nach Bedarf

Nährwert: 124 kcal insgesamt


Zubereitung:
Himbeeren abgießen, Himbeeren einfrieren.

Wenn die Himbeeren gefroren sind, in den Joghurt geben und mit dem Stabmixer pürieren, evtl. nachsüßen. je nach gewünschter Konsistenz nochmal ins Gefrierfach stellen.

 

Jeder Tag ist ein neuer Anfang!
Gratis bloggen bei
myblog.de